Home > The Building > Guides

Cathedral Short Guide - German

DIE KATHEDRALE VON BRADFORD


Ein kurzer Führer zum Inneren von Bradfords historischer Kathedrale

plan

Grundriß der Kathedrale

EIN RUNDGANG IN BRADFORDS LEBENDIGER KATHEDRALE

Wir begrüßen Sie herzlich in dieser wundervollen Kirche aus dem 15. Jahrhundert und an diesem alten Ort, wo Christen seit 13 Jahrhunderten Gottesdienst feierten. Hier wird es Ihnen möglich sein, sowohl Spuren des christlichen Glaubens als auch Bradfords-Geschichte zu sehen. Wir hoffen, Sie werden den Frieden dieses wunderbaren Gebetsort erleben können
1 Das Mittelschiff erlebte viele Veränderungen durch die Jahrhunderte hindurch, wie zum Beispiel Galerien an vier Seiten und eine später eingezogene Decke, die verhinderte, daß man das wundervolle Dach sehen konnte, das aus Holz aus dem Wald von Tong gemacht wurde. Die Engel an der Dachkante stammen wahrscheinlich aus dem Kloster Kirkstall. Der Hohe Chor wurde in den frühen Jahren erweitert, damit die Kirche die Ausmaße einer Kathedrale erreichte. Die Ausgestaltung lag in her Hand des Architekten Sir Edward Maufe.
2 Der alte Turm ist 30 Meter hoch. Er wurde 1642/3 von der Armee Charles 1. bombardiert. An der Westfront befindet sich die erste öffentliche Uhr von Bradford. Im Turm hangen 12 Glocken. Das Westfenster zeigt Frauen aus der Bibel. Das Material des Taufsteins stammt aus Caen, und der hölzerne Aufsatz aus der Tudorzeit. In der Nähe hängt die Namensliste der Pfarrer von Bradford. Einige von ihnen sind im südlichen Altarumgang erwähnt, der ehemaligen Bollingkapelle.
3 Das Gedächtnisfenster in der West Yorkshire Regiment Kapelle erinnert an Schlachten des 6. Bataillons Prince of Wales Own West Yorkshire Regiment im ersten Weltkrieg. An den zweiten Weltkrieg erinnern Stein und Sand vom Strand der Normandie und zwei Gedenktafeln mit den Namen von zwei Bradforder Helden. Außerdem sehen wir dort als Fensterbank einen mittelalterlichen Grabstein mit Helm und Schwert.
4

Nordmauer und Querschiff: Hier wird errinert an berühmte Bradforder - Lister (Textilfabrik), Priestley (Leeds-Liverpool Kanal), Sharp (Mathematiker und Astronom aus Horton Hall), Halme (Kanal, Chauseebaum, Kohle - das Denkmal wurden von Flaxman gestaltet), Rawson (Markt und Rittergut), Atkinson Jowett (Uhrhaus), und an einen Apotheker, einen Lehrer und einen Chirurgen. Eine Bronzetafel errinert an die Belagerung Bradfords (1642/3) und an die Verleihung des Marktrechts (1251). Ein neuer Gedenkstein im Querschiff erinnert an die Pionierarbeit in der Krebsbehandlung durch die Professoren White-Watson und Turner. Danaben ist ein weiterer Stein (von John Shaw), der an die Brandkatastrophe im Valley Parade Stadion in Mai 1985 erinnnert. Die Fenster der Nordseite erinnert an Keltische und Angelsächsische Heilige von Nordbritannien. Ähnliche Fenster findet man im südlichen Altarumgang und im Beratungszimmer.

5 Die Kanzel ist der angepaßte obere Teil einer ursprünglich dreistöckigen Kanzel und zeigt fünf interessante Figuren: die vier Evangelisten Matthäus, Markus, Lukas und Johannes. Im Steinsockel lugt durch Blätter ein kleiner "wilder Mann".
6 Angelsächsische Steinmetzarbeit (nordlicher Altarumgang): Der Stein könnte Teil eines Predigtkreuzes gewesen sein - eine Erinnnerung an die alten Wurzeln aus denen diese Kathedrale hervorgegangen ist. William Morris entwarf das beleuchtete Fenster daneben. Andere Fenster von William Morris sind im Querschiff.
7 Die Sankt Aidans Kapelle ist das Herz des täglichen Gebets in der Kathedrale. Das schöne keltische Holzkreuz, geschnitzt von Chris Shawcross, stellt Menschen aller Zeiten und Orte auf ihrem Pilgerweg zu Gott da (weiteres auch in den Faltblättern in der Kapelle).
8 Die Heilig Geist Kapelle ist ein Ort der Stille, an dem alle willkommen sind. Sie können eine Kerze anzünden, oder ein Gebet in das Fürbitt-Buch schreiben, das die Gemeinde der Kathedrale aufnehmen wird.
9 Die Frauenkapelle ist nach Maria, der Mutter Jesu, benannt. Das Ostfenster war eines der ersten Aufträge, die von William Morris und Co 1863 ausgeführt wurden. Ein Jahrhundert später wurde es am diesen Platz gesetzt. Die Altarfront wurde von Ernest Sichel entworfen.
10 Der Bischofsthron oder "Kathedra" hat einen reich verzierten Baldachin. Auf der Spitze steht ein Pelikan, Symbol für die Selbsthingabe. Darunter steht der heilige Petrus mit Netzen, bereit zum Fischfang. Weitere Darstellungen des heiligen Petrus können Sie als Steinfigure über dem Altar und im Ostfenster sehen. Die alte Stadtkirche wurde 1919 die St Peter Kathedrale von Bradford. Die Schlüssel des Petrus sind Teil des Bischofswappens. Die Ostseite des Bischofssitzes zeigt den Turm der Kathedrale auf einem Fels, unter dem ein Drache liegt. In der Nähe erinnert ein neuer Stein an den Besuch der Königin Elizabeth 2. in der Kathedrale am Gründonnerstag 1997, Bradfords Hundert-Jahr-Feier.
11 Die Fenster des südlichen Querschiffs erzählen drei Geschichten von Geburt, Tod under Auferstehung Jesu Christi. Sie zeigen auch die Signets der Künstler: die Weizengarbe von Kempe und der Burgturm seines Neffen Walter Tower. Grabsteine entlang der Südseite nennen berühmte Bradforder Namen: Hollings, Rand, Richardson von Bierley Hall, Fawcett und viele andere.

 


Guides
Webpage icon Cathedral Short Guide - Italian
Webpage icon Cathedral Short Guide - French
Webpage icon Cathedral Short Guide - Spanish
Printer Printable Version